"Hinausekeln" des Ehegatten beraubt diesen nicht seines gesetzlichen Vorausvermächtnisses

Rechtsprechung