36.1.3.4. Zusammenfassung der Sonderfälle