3.3.4.3. Verwirklichung des Bestimmungslandprinzips