2.2. Der lange Weg zur Richtlinienänderung