4.2.3. Auswirkungen auf die Grundfreiheiten