3.3. Formelle Sonderma├čnahmen