2.1.3. Die methodische Vorgehensweise