II. Die Offene Gesellschaft