BFG v. 18.05.2022: Unternehmer, die ihre Umsätze nach § 22 Abs. 1 UStG 1994 versteuern sind nicht verplichtet auf ihren Rechnungen eine UID-Nummer anzugeben, da ihnen eine solche nur unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag gewährt wird.

Steuer. Bescheidbeschwerde – Einzel – Erkenntnis. Unternehmer, die ihre Umsätze nach § 22 Abs. 1 UStG 1994 versteuern sind nicht verplichtet auf ihren Rechnungen eine UID-Nummer anzugeben, da ihnen eine solche nur unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag gewährt wird..