BFG v. 29.03.2022: Vorliegen von Abgabenhinterzhiehung gem. § 33 Abs 2 lit b FinStrG aufgrund der wissentlichen Nichtversteuerung von zu Unrecht ausbezahlten Kilometergeldern und eines Sachbezuges für private PKW-Nutzung

Steuer. Bescheidbeschwerde – Einzel – Erkenntnis. Vorliegen von Abgabenhinterzhiehung gem. § 33 Abs 2 lit b FinStrG aufgrund der wissentlichen Nichtversteuerung von zu Unrecht ausbezahlten Kilometergeldern und eines Sachbezuges für private PKW-Nutzung.