BFG v. 15.03.2022: Unrichtige Einschätzungen der ö. Bundesregierung im Jänner 2021 aufgrund derer die Beschwerdeführerin die Frist zum Widerruf der Kleinuntenehmerregelung gem. § 6 Abs 3 UStG 1994 nicht wahrgenommen habe, stellen keine unabwendbare oder unvorhergesehene Ereignisse iSd § 308 BAO dar.

Steuer. Bescheidbeschwerde – Einzel – Erkenntnis. Unrichtige Einschätzungen der ö. Bundesregierung im Jänner 2021 aufgrund derer die Beschwerdeführerin die Frist zum Widerruf der Kleinuntenehmerregelung gem. § 6 Abs 3 UStG 1994 nicht wahrgenommen habe, stellen keine unabwendbare oder unvorhergesehene Ereignisse iSd § 308 BAO dar..