BFG v. 02.07.2020: Steuerlich relevante Behinderung erst ab einem Grad der Behinderung von 25%

Steuer. Bescheidbeschwerde – Einzel – Erkenntnis. Steuerlich relevante Behinderung erst ab einem Grad der Behinderung von 25%.