VwGH bestätigt UFS: keine Kürzung der Aufwendungen für eine Sonder- oder Pflegeschule um bezogene pflegebedingte Geldleistungen

Die Entscheidung des UFS, wonach Aufwendungen für den Sonderschulbesuch eines zu 100 % behinderten Kindes, für das erhöhte Familienbeihilfe bezogen wird, zusätzlich und ohne Gegenverrechnung mit dem gewährten Pflegegeld als außergewöhnliche Belastung zu berücksichtigen sind, fand kürzlich Bestätigung durch ein Erkenntnis des VwGH.