Nachträgliche Überprüfung von Ursprungszeugnissen durch OLAF

Bereits seit einiger Zeit herrscht unter Experten Uneinigkeit darüber, welche rechtliche Wirkung Mitteilungen des Europäischen Amts für Betrugsbekämpfung (Office Européen de Lutte Anti-Fraude – OLAF) über Gemeinschaftsmissionen in Drittländer zur nachträglichen Überprüfung von dort ausgestellten Ursprungszeugnissen haben. Der UFS hatte sich in diesem Zusammenhang mit der Frage zu befassen, inwieweit die vom OLAF festgestellten Unregelmäßigkeiten bei der Ausstellung von Präferenznachweisen...