Negativer Progressionsvorbehalt und Verlustvortrag

(SWK) — Doppelbesteuerungsabkommen, die die Befreiungsmethode vorsehen, ordnen auch den Progressionsvorbehalt an. Die befreiten ausländischen Einkünfte sind daher für die Ermittlung des Steuersatzes in Österreich zu berücksichtigen. Daher vermindern befreite ausländische Verluste den Steuersatz in Österreich. Sofern die ausländischen Verluste allerdings so hoch sind, daß sie die verbleibenden Einkommensteile übersteigen, werden sie nach der Verwaltungspraxis grundsätzlich nicht zum Verlustvortrag...