Der Einfluss von Warenkreditversicherungen auf die Bilanzierung zweifelhafter Forderungen nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften und nach IFRS

Unternehmen sichern ihre Forderungen häufig in Form von so genannten Warenkreditversicherungen ab. Werden diese Forderungen zweifelhaft, stellt sich die Frage, welchen Einfluss das Bestehen einer solchen Warenkreditversicherung auf die Bilanzierung der dadurch (teilweise) abgesicherten Forderungen hat. Gibt es Unterschiede in der Rechnungslegung nach IFRS sowie nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften?Anhand eines klar aufgebauten Beispiels zeigt der Autor den entscheidenden Unterschied...