Verbliebene Unterschiede in der Rechnungslegung nach International Financial Reporting Standards (IFRS) und US-Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP)

Bereits im Mai 2000 wurde den Mitgliedern der IOSCO die Akzeptanz der IFRS bei sog. „corss-border-listings” empfohlen, seit 2005 sind kapitalmarktorientierte Unternehmen in Europa verpflichtet, ihren Konzerabschluss nach IAS/IFRS zu erstellen. Allerdings steht eine Anerkennung von Seiten der US-amerikanischen SEC noch aus. Vor diesem Hintergrund beschreibt der folgende Beitrag die derzeit noch bestehenden Unterschiede zwischen diesen beiden Rechnungslegungssystemen.