Erfordern die Dependenzen zwischen IFRS-Abschluss und Risikobericht eine Anpassung der Risikoberichterstattungsnormen?

Mit dem Bilanzrechtsreformgesetz (BilReG) vom 4.12.2004 wurden kapitalmarktorientierte Unternehmen verpflichtet, einerseits einen IFRS-Konzernabschluss und andererseits einen handelsrechtlichen Konzern-Lagebericht aufzustellen. Zum einen ist dabei sicherzustellen, dass es nicht auf Grund einer doppelten Ber├╝cksichtigung der selben Informationen in beiden Berichterstattungsinstrumenten zu einer Fehlinformation der Rechnungslegungsadressaten kommt. Zum anderen sollte die Berichterstattung...