Optionen auf Minderheitenanteile in IFRS-Konzernabschlüssen

Anwendungsfragen an der Schnittstelle von konzeptionell unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards lassen sich oft nur schwer allein auf Basis der jeweiligen IFRS bzw. IFRIC lösen. Spätestens seit der IFRIC-Entscheidung im November 2006, zu Fragen im Zusammenhang mit Put-Optionen bzw. Forwards auf Anteile ohne beherrschenden Einfluss erst mit Abschluss der Phase II des Projekts „Business Combinations” Stellung zu nehmen, haben die im jüngeren Schrifttum hierzu entwickelten unterschiedlichen...