Die neue Zwischenberichterstattung nach dem Transparenzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (TUG)

Die gesetzlich geregelte Zwischenberichterstattung in Europa basierte bislang auf den Anforderungen der EG-Zulassungsrichtlinie aus 2001. Die Richtlinie war in Deutschland durch § 40 Börsengesetz i.V.m. §§ 53 – 56 Börsenzulassungsverordnung umgesetzt und verpflichtete Aktienemittenten im amtlichen Markt zur Bereitstellung von Umsatz und Ergebniszahlen einschließlich bestimmter Erläuterungen über die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres. Die europäische Transparenzrichtlinie vom 15.12...