Probleme im Bereich der Gerichtsgebühren bei familienrechtlichen Angelegenheiten

Mit dem Budgetbegleitgesetz (BBG) 2009, BGBl I 2009/52, wurden zahlreiche Änderungen im Gerichtsgebührengesetz (GGG) herbeigeführt, die das Verfahren außer Streitsachen betreffen. Der vorliegende Beitrag untersucht – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – in der Praxis auftretende Probleme unter Berücksichtigung des dazu ergangenen Erlasses des BMJ und einzelner „Nachbesserungen“ durch das BBG 2011, BGBl I 2010/111.