Anforderungen an ein ärztliches Dokument bei länger als 48 Stunden dauernden oder wiederholt vorgenommenen Freiheitsbeschränkungen