Internationale Aspekte der eingetragenen Partnerschaft

Gleichzeitig mit der Verabschiedung des EPG hat der Gesetzgeber auch die internationalen Aspekte eingetragener Partnerschaften geregelt. Im Bundesgesetz über das internationale Privatrecht (IPRG) bestimmen die §§ 27a ff das auf bestimmte Aspekte der Partnerschaft anzuwendende Recht; in der JN und im AußStrG wurden die Bestimmungen zur internationalen Zuständigkeit sowie zur Anerkennung ausländischer Auflösungsentscheidungen angepasst.