Nach dem Auszug aus der Ehewohnung besteht ein ausschließlicher Geldunterhaltsanspruch, aber kein Anspruch auf die zusätzliche Befriedigung des (luxuriösen) Wohnbedürfnisses