Keine Aufhebung wegen der Verletzung des rechtlichen Gehörs, wenn eine Bestätigung selbst aufgrund der Angaben des Rechtsmittelwerbers möglich ist