Obliegenheit, neben Verletzung des rechtlichen Gehörs auch in der Sache vorzubringen