Gesetzliche Angehörigenvertretung und Bankgeschäfte

Bei der gesetzlichen Vertretung durch die nächsten Angehörigen (§§ 284b ff ABGB) handelt es sich um ein grundlegend neues Rechtsinstitut. Neue Rechtsinstitute führen häufig zu neuen Rechtsfragen. So verhält es sich auch hier. Zum Gegenstand der gesetzlichen Vertretung durch die nächsten Angehörigen zählen bestimmte AlltagsgeschäfteVgl RV 1420 BlgNR 22. GP 22; Barth/Kellner, Die Vertretungsbefugnis nächster Angehöriger, in Barth/Ganner (Hrsg), Handbuch des Sachwalterrechts (2007) 453 (464...