Auf dem Weg zum „Anwalt des Kindes“

In einem Modellprojekt wurde in Österreich an einer Reihe von Bezirksgerichten Kindern in Obsorge- und Besuchsrechtsstreitigkeiten ein eigener Vertreter, der Kinderbeistand, zur Seite gestellt, der die Interessen des Kindes im gerichtlichen Verfahren wahrnehmen soll. Dieses Modellprojekt wird im folgenden Beitrag der Institution des „Anwalt des Kindes“gegenübergestellt, so wie sie in der Schweiz und in Deutschland schon seit Längerem fester Bestandteil der familienrechtlichen Praxis ist.