Schadensteilung, wenn die Schädigung des Kindes auf einen Behandlungsfehler des Arztes und davon unabhängig auf eine intrauterine Vorschädigung zurückzuführen ist