Privatstiftung und Schenkungsanrechnung

Durch die Errichtung einer Privatstiftung soll es dem Erblasser nicht ermöglicht werden, Ansprüche der Pflichtteilsberechtigen zu verkürzen. Daher bejaht die hM eine analoge Anwendung der Schenkungsanrechnung (§§ 785, 951 ABGB) auf Zuwendungen des Erblassers an eine Privatstiftung sowie auf Ausschüttungen dieser Privatstiftung an einen Begünstigten. Nunmehr liegt eine Entscheidung des OGH vor, in der er diese von der Lehre entwickelte Lösung anwendet.