Verlängerung einer einstweiligen Verfügung nach Ablauf der Verfügungsfrist ist unzulässig

Eine Verlängerung einer einstweiligen Verfügung nach Ablauf der Verfügungsfrist ist unzulässig. Durch Absenden des Verlängerungsantrags mittels Telefax ist die Frist gewahrt. Darin ist zu behaupten, dass sich die für die Erlassung der EV wesentlichen Umstände nicht geändert haben.