Bestellung eines Kurators im Sachwalterschaftsverfahren

Stellt das Sachwalterschaftsgericht das Bestellungsverfahren zwar nicht ein, bestellt es aber auch keinen einstweiligen Sachwalter für den Zivilprozess, so kann das Prozessgericht nach § 8 ZPO auf Antrag des Gegners einen Kurator bestellen. Voraussetzung ist, dass gegen die Partei eine Prozesshandlung vorgenommen werden soll und dass mit dem Verzug für den Gegner Gefahr verbunden ist. Die Verweigerung der Bestellung eines Kurators stellt keinen Ausnahmefall des § 528 Abs 2 Z 2 2. Fall ZPO dar.