Ersatz der Beiträge zur freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung kein gesonderter Unterhaltsanspruch

Der Ersatz der in § 69 Abs 2 Satz 2 EheG normierten Beiträge zur freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung des unterhaltsberechtigten Ehegatten verkörpert keinen neben dem allgemeinen Unterhaltsanspruch bestehenden gesonderten Unterhaltsanspruch, bildet jedoch eine absolute Untergrenze des zustehenden Unterhalts.