Zum zeitlichen Anwendungsbereich der Werbevorschriften des KMG

Seit Inkrafttreten des Kapitalmarktgesetzes (KMG) war die begriffliche Abgrenzung zwischen Werbung und öffentlichem Angebot, an welches sich die Prospektpflicht knüpft, durch Unschärfen gekennzeichnet, welche zu kontroversieller Diskussion Anlass gaben. Eine für die Praxis bedeutsame Frage stellt sich auch hinsichtlich des zeitlichen Anwendungsbereichs: Sind Werbemaßnahmen für Wertpapiere und Veranlagungen nach Abschluss eines öffentlichen Angebots von den verwaltungsstrafrechtlich sanktionierten...