Übernahmerechtliche Folgen einer Änderung der Stiftungserklärung und von Verschiebungen bei Stifterrechten

Privatstiftungen können in unterschiedlichen Fallkonstellationen an Sachverhalten beteiligt sein, die übernahmerechtlich von Relevanz sind. Die praktisch häufigsten Fälle sind die, in denen eine Privatstiftung eine unmittelbare oder mittelbare kontrollierende Beteiligung an einer Zielgesellschaft erlangt oder verliert. Weniger Beachtung fand bisher der Umstand, dass bereits die bloße Änderung der Stiftungserklärung und Verschiebungen bei den Stifterrechten übernahmerechtliche Folgen (bis...