Neue Ansätze für das Quantitative Asset Management