Zur zivil- und insolvenzrechtlichen Stellung von Konsortialbanken beim Innenkreditkonsortium

Nachfolgende Arbeit erläutert die zivil- und insolvenzrechtliche Stellung der Konsortialbanken beim Innenkreditkonsortium unter besonderer Berücksichtigung der Insolvenz des Konsortialführers. Nach Ansicht des Autors liegt schon in der Einbringung quoad sortem die Vereinbarung von Treuhandschaft, die nach Maßgabe der jüngeren – zu anderen Konstellationen entwickelten – Rsp des OGH die Treugeber (hier: die Konsortialbanken) bei Insolvenz der Treuhänderin (hier: der Konsortialführerin) zur...