Liquiditätsstruktur im Geldvermögen privater Haushalte zur Jahresmitte 2013

Das Finanzvermögen der Haushalte betrug zur Jahresmitte 2013 rund 490 Mrd. EUR und hatte sich in den letzten fünf Jahren um 16,3% erhöht. Die Struktur des Finanzvermögens wird einerseits durch kurzfristig verfügbare Finanzmittel Mit einem Veranlagungshorizont von maximal einem Jahr. und andererseits durch langfristig gebundene Finanzprodukte Mit einem Veranlagungshorizont von mehr als fünf Jahren inklusive Aktien, sonstigen Beteiligungen, Investmentzertifikaten, Lebensversicherungen und...