Zur Verfügungsbeschränkung des verpflichteten Liegenschaftseigentümers