Ein Kalkulationsmodell für die Berechnung eines Reverse Mortgage

In diesem Artikel wird auf der Grundlage der Sterbetafel der Deutschen Aktuarsvereinigung (DAV) ein Kalkulationsmodell für die Berechung eines Reverse Mortgage in Deutschland entwickelt. Reverse Mortgage Produkte können je nach Ausgestaltung einen lebenslangen Verbleib in der eigenen Immobilie mit regelmäßigen Rentenzahlungen aus dem Verzehr der Immobilie verbinden. In Zeiten sinkender gesetzlicher Rentenbeiträge aufgrund steigender Lebenserwartung und zurückgehender Geburtenraten kann ein Reverse Mortgage einen Beitrag zur privaten kapitalgedeckten Altersvorsorge leisten.In einem ersten Schritt wird in unserem Modell der heutige Barwert der Immobilie (Principal Limit Factor PLF), mit den bestimmenden Parametern Diskontierungszinssatz i, Immobilienwertentwicklung g und durchschnittlicher Restlebensdauer berechnet. In einem zweiten Schritt kann zwischen einer Einmalzahlung in Höhe des PLF, einer Zeit- und einer Leibrente gewählt werden. Das hier vorgestellte Modell bietet eine transparente Berechnungsrundlage, die zum einen als Blaupause für die Praxis herangezogen werden kann oder aber auch für Anleger, die ihre Zusatzrentenmöglichkeit bestimmen wollen.This article introduces a calculation model for Reverse Mortgages in Germany that is based on the life table from the DAV (German Actuarial Association). Reverse Mortgages contracts can combine a lifetime habitation in their own property with regularly pension payments. It can contribute to a capital-based retirement provision while we are confronted with declining legal pension payments due to increasing life expectancy and drop in fertility.In a first step, we calculate the net present value (Principal Limit Factor PLF) with the determining factors like discount rate i, development of the real estate price g and the average remaining service life. In a second step, the form of Payment, whether a lump sum, a fixed term of payments or a lifetime payment, can be choosen. Our model provides a transparent calculation basis for the practical implementation of Reverse Mortgage in Germany as well as a simple model to estimate the additional benefit for a private investor.